Mitteldecke aus Scraps

Heute zeige ich ein paar Fotos von meiner neuen Mitteldecke. Sie entstand zum Teil aus Resten der Advents- Tischsets und entspringt meiner Teilnahme an der „Schnipselbar“ im nicht mehr existierenden Machemer- Forum.

Die „Schnipselbar“ war eine „Verwandte“ der „Scrap- Therapy“, bei der Stoffreste in drei definierte Scrap- Größen geschnitten werden. Diese werden in Mustern kombiniert und zu Restequilts und anderen gepatchten Objekten zusammengefügt. Dabei verwertet man Stoffreste, die alleine kein neues Projekt mehr ergeben, aber durch mehr oder weniger kunterbuntes Kombinieren vom traurigen Dasein in der Restekiste erlöst werden.

In meiner Galerie lassen sich einige dieser Scrap- Therapie- Werke finden!

Dies ist nun mein jüngstes Ergebnis:

Mitteldecke, weihnachtlich 2013

Mitteldecke, weihnachtlich 2013

Eine Detailaufnahme:

DSC00127

Auf dem Tisch sieht sie so aus:

DSC00125

Oder so:

Mitteldecke

Mitteldecke

Ich habe mich wieder für das Schnörkelchen-Muster entschieden. Es gefällt mir einfach zu gut. Außerdem ist es recht dicht, so dass die Decke schön flach liegt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mitteldecke aus Scraps

  1. Pingback: 1. Advent |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.