Doppel- Herz- Quilt fertig

Es ist geschafft, gerade noch rechtzeitig! Quasi in letzter Minute habe ich gestern den letzten Stich am Binding getan, den Quilt vorhin verpackt und vor einer Stunde übergeben. Schade, dass ich beim Auspacken nicht dabei bin, aber ich bin sicher, es wird sehr emotional!

Viel Zeit zum Fotografieren hatte ich heute leider nicht mehr. Ich habe den Quilt nochmal wie den „Rohling“ unter die Magnolie gelegt…..

Und wer mich kennt, hat es sich sicher schon gedacht….

…ja, es ist wieder ein gestreiftes Binding!  😉

Auf den nächsten Fotos kann man sehr schön einzelne Details der Stoffe sehen, da gibt es Herzen, Sterne, Schrift, stilisierte Pusteblumen und vieles mehr, was irgendwie mit Hochzeit, Liebe oder Glück zu tun hat.

Der eine Stoff hat es mir besonders angetan, dort stehen Worte wie Family, Happiness, Love, Memories usw., das fand ich sehr passend. Auch die kleinen Schlösser und Herz- Schlüssel „sprechen“ mit eigener Symbolik.

Mir ist ein richtig großer Stein vom Herzen gefallen, dass ich rechtzeitig fertig wurde. Das Endmaß habe ich vor Aufregung auch vergessen zu bestimmen, ich denke, der Quilt ist nun ca. 2,05m X 1,80m. Da können jedenfalls beide drunter kuscheln!

Ein letztes Foto mit Schattenspiel im Garten….

Nun geht es mit dem „Fünf- Sterne- Quilt“ weiter….

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Doppelherz- Quilt- Der „Rohling“

Nun ist der Schritt zum „Quilt- Rohling“ getan, das Quilting zum Herz- Quilt ist fertig. Ich werde diesen Quilt „Doppelherz- Quilt“ nennen, denn schließlich ist das Herz- Motiv im Top und auch im Quilting zu finden.

Begonnen hat alles im Nähurlaub in Oederan, langsam wuchs der Quilt durch das Aneinanderreihen von Streifen- Segmenten. Das Muster nennt sich „Have a Heart“ und ist von J. Michelle Watts. Normalerweise wird er aus Jelly Rolls genäht, ich habe mir meine Streifen aber selbst zugeschnitten.

Es ist immer wieder ein sehr spannender Moment, wenn ein Quilt nach dem Quilten von der Maschine genommen wird. Ich stelle es mir ein bisschen so vor wie bei einem Glockengießer. Er hat die Form der Glocke im Kopf, baut eine Gießform. Dann beginnt der lange Prozess des Gießens und des Aushärtens der Glockenspeise. Und eines Tages, erst nach einigen Wochen,  ist es dann soweit, die Glocke wird von ihrer Form befreit und zum ersten Mal sichtbar. Ein sicherlich sehr emotionaler Moment für alle Beteiligten, der auch mich berührt.

Ein bisschen so geht es auch mir mit meinen Quilts, ich habe das Muster im Kopf und während ich quilte, sehe ich es in Streifen wachsen. Und doch ist es immer  eine Überraschung, wie der Quilt am Ende im Ganzen aussieht.

Und ich habe mich gleich verliebt. Ob es nun am großen Herz, den tausend gequilteten Herzen oder der Farbe Rot als Farbe der Liebe liegt?! Wahrscheinlich von allem ein wenig. Ich mag ihn wirklich sehr. Hier ein Indoor- Foto:

Und in der Frühlingswiese im Schatten der Magnolie:

Er sieht so klein aus, dabei ist er riesig! Die Fertigmaße gibt es nach Fertigstellung!

Ich wollte unbedingt noch ein paar Fotos im Freien bei dem herrlichen Wetter machen, dass man die Farbwirkung unverfälscht sieht. Ab morgen soll es für längere Zeit regnerisch werden, dann wird es wohl nicht mehr gehen.

Ein paar Details:

 

Das Rot strahlt mit dem der Tulpen um die Wette….

Die Qualitätskontrolle war auch da:

Und ich freue mich auch über die Rückseite. Diese musste ich aus zwei Teilen zusammen setzen, da der Stoff nicht breit genug war. Dank des Streumusters und des Quiltings fällt das überhaupt nicht auf!

So, nun geht es an die Umrandung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Fünf- Sterne- Quilt, Das Top

Derzeit habe ich zwei Quilts parallel in Arbeit, das große Herz aus dem letzten Beitrag und den Fünf- Sterne Quilt. Diesen hat sich jemand von mir gewünscht. Er sollte blau, schlicht, jugendlich und so groß sein, dass er sich für einen Erwachsenen eignet. Er sollte am besten nur aus Quadraten bestehen. Ich konnte die Empfängerin wenigsten noch davon überzeugen, ein paar Sterne als Highlights mit einzubauen. Hier möchte ich heute ein erstes kleines Detail zeigen:

Die Stoffe sind überwiegend jeansblau, das Marineblau habe ich noch dazu kombiniert. Kleine Details wie Vögel, Herzchen  und Sterne unterstreichen den jugendlichen Charakter. In der Gesamtheit macht der Quilt fast einen maritimen Eindruck. Nach dem Quilten gibt es mehr Fotos…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar