Spiderweb Update

11.04.2022

Endlich ein sonniger Tag! Dieser tut nicht nur der Seele, sondern auch dem Allgemeinbefinden und der Genesung gut. Da mein letztes Foto durch die Dunkelheit nicht so gelungen war, gibt es heute noch einen Nachtrag. Erst die Sonne bringt die Farben so richtig zum Leuchten.

Der Schatten auf den Bildern stammt von einer Magnolie.

08.04.2022

Gestern konnte ich endlich einen wichtigen Meilenstein im Spiderweb- Quilt beenden, den Teil mit FPP. Ich bin ein bisschen müde, was das Nähen auf Papier anbelangt. Es wird wohl nie meine bevorzugte Art des Patchwork werden. Kleine Dinge kann ich mir durchaus noch vorstellen, so große erstmal nicht mehr.

Ich konnte tatsächlich eine ganze Menge Reste verwursten, auch ein paar, die ich nicht mehr so gut fand. In kleinen Schnipseln fallen sie nicht mehr auf und geben ein herrlich kunterbuntes Ganzes.

Auch heute ist leider das Licht nicht optimal, und ich bin zu klein für ein genau aus der  Mitte von oben fotografiertes Gesamtbild. Selbst auf einem Stuhl stehend wird es nicht so gerade wie ich will. Und Profi- Foto- Equipment habe ich nicht.

Es sind jetzt 56 Blöcke für das Mittelteil, diese ergeben ein Maß von ca. 1,40m x 1,60m. Zwei Ränder habe ich noch geplant, einen schmalen und einen breiteren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Spiderweb Update

  1. Monika R. sagt:

    Liebe Ina, Dein Restequilt ist super schön bunt geworden.
    Glaube Dir sehr gerne, so große Blocke erst einmal nicht mehr auf Papier zu nähen.
    Aber man kann damit wirklich sehr genau nähen. Habe ich gerade bei meinen 3D Würfeln gesehen. Frei zugeschnitten und zusammen genäht, musste ich ständig wieder auftrennen, hatte wiedermal nicht den genauen Punkt getroffen.
    Bin gespannt wie Dein Restequilt fertig ausschaut.
    Liebe Grüße Monika

    • Ina sagt:

      Danke dir, liebe Monika!
      Ja, das stimmt, die Genauigkeit ist wirklich sehr gut. Gerade bei schrägen Stoffschnitten geht es ohne PP nur beschwerlich.
      Ganz auf diese Methode verzichten möchte ich nicht, vielleicht versuche ich es das nächste mal auf Soluvies. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.