Nähurlaub 2018

Was war das schön! Drei Tage zusammen mit nähbegeisterten Frauen schwatzen, Stoffe shoppen, genießen, lachen und vor allem: NÄHEN! Und das in einem wunderbaren Ambiente eines Ferienhauses auf dem Lande im Erzgebirge. Der Dreiseitenhof im Fachwerkstil, betrieben von einer Künstlerin und ihrem netten Mann, bot uns die nötige kreative Atmosphäre und ein herrliches Gefühl des Willkommen- Seins. Die liebevolle Einrichtung mit vielen Details wie gefilzten Vögelchen, arrangierten Vasen, und herrlichen Bordüren an der Wand haben sofort unsere Herzen erobert. Und das ließ uns auch zu der Überzeugung kommen: Das machen wir nächstes Jahr wieder! Einen Tag länger! Da freue ich mich heute schon drauf!

Schwer war die Entscheidung, welche Projekte man angehen will. Es stellte sich für mich schnell heraus, dass es wohl ein Hauptprojekt geben muss und- vielleicht- noch etwas Kleines für zwischendurch. Und, obwohl wir auch viel neben dem Nähen machten, ich vollendete mein Großprojekt. Freu!

Es ist ein Top zu einem Quilt geworden. Es misst momentan ca. 2,20m X 1,85m. Jetzt wird gequiltet. Der Quilt geht an eine liebe junge Frau und deren zukünftigen Ehemann. Die Beiden heiraten im Mai. Also muss ich jetzt „Gas geben“!  :mrgreen:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Schleifchen werden erwachsen

Als ich den Schleifchenquilt für Lena nähte, habe ich mich in dieses schlichte, aber sehr schöne Muster verliebt und mir überlegt, eine erwachsenere Version des Musters in meinen neuen Kissen zu verwenden. Hier ist schon einmal ein kleiner Ausblick….

Ich habe diesmal ein einfaches Quilting füßchenbreit neben der Naht gewählt. Die Basis bilden drei graue Haupt- Stoffe, es sind „Bella Solids“. Die Schleifchen entstehen aus Kaffe Fassett- Stoffen, einem Charm- Pack, wofür ich nun endlich eine Verwendung gefunden habe. Sobald die Kissen fertig sind, gibt es noch mehr Fotos! Bis bald…

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Alle Jahre wieder… (Stifterolle)

…nein, nicht das Christus- Kind steht vor der Tür, sondern ein neues Schuljahr. Natürlich dauert es noch ein paar Monate, aber eine meiner Cousinen bat mich darum, ihr für die Tochter einer Freundin eine der bei den Kindern so begehrten Stifterollen zu nähen. Und das habe ich gerne gemacht!

Neu ist dieses Mal, dass ich Innen- und Außenseite nicht verstürzt, sondern links auf links zusammengesteppt und ein Schrägband als Einfassung angenäht habe. Einer der Knöpfe dient als Verschluss- Knopf, der zweite sichert das Gummiband. Der Außenstoff ist beschichtete Baumwolle, die sich auch mal abwischen lässt.

Das Schulkind ist ein Mädchen und hört auf den schönen Namen Dilay. Die Stickdatei „Patchwork- Alphabet“ stammt von Tatjana Hobrlant.

Die Rolle beherbergt 24 Buntstifte.

Jeder Stift hat seinen Platz:

An der oberen Kante ist ein Vlies eingenäht, dass die Stifte nicht herausrutschen können. Man sieht oben die leichte Wölbung. Dann wird das Ganze aufgerollt:

Die Seitenansicht wirkt hier nun auch etwas anders als bei meinen früheren Modellen. Wer diese nochmal ansehen will, kann über die Schlagwort- Wolke an der rechten Seite zu den „Stifte- Rollen“ navigieren oder HIER und HIER klicken! Viel Spaß!

Es erinnert fast an eine Rose, oder?

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar