FlicFlac

Ganze sieben Jahre, eine unglaubliche Zeit, hat es gedauert, bis der FlicFlac- Quilt fertig wurde. Mit Grauen denke ich daran, als ich das Quilting in wochenlanger Arbeit wieder aufgetrennt habe, da die Rückseite durch einen Fehler fürchterliche Falten aufwies.

Da war natürlich die Luft total raus. Ich hatte absolut keine Lust mehr und auch keine Ideen. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, ein paar meiner UFO’s aufzuarbeiten, und da kam mir mein FlicFlac- Top wieder in den Sinn….

Das Bild ist von damals, vom Mai 2013. (Wer nachlesen möchte, kann das rechts bei „Archive“ tun und den Monat Mai 2013 auswählen.) Man sieht hier gut den Farbverlauf, für welchen ich mich entschieden hatte.

Und nun liegt er tatsächlich (für das Foto) auf dem Bett. Es ist der mit Abstand größte Quilt, den ich bisher genäht habe. Er misst stolze 2,26 x 2,43m.

Das Verblüffendste an diesem Bild ist die Farb- Ähnlichkeit zum Bild an der Wand. Dies hat mein Mann als Farb- Übung in seinem Studium gemalt. Es ist über 30 Jahre alt. Wir standen vor diesem „Ensemble“ und konnten nur abwechselnd lachen und mit dem Kopf schütteln. Was für ein Zufall! Hier nochmal etwas näher aufgenommen.

Am liebsten hätte ich Fotos im Freien gemacht, da leuchten die Farben besser. Aber hier schüttet es unablässig. Daher muss ich das nachholen.

Hier noch ein paar Quilt- Details:

In jedem Windrad sitzt ein Stern, das kann man auch auf der Rückseite sehen. Diese ist übrigens tiefschwarz mit grauen Schattierungen, viel dunkler als auf dem Foto. (Ups, ein Haar!)

Es ergeben sich dadurch auch Ketten aus Rauten:

Ich habe mit Linealen gequiltet, ich wollte bewusst kein Free- Motion- Muster. In diesem Fall sollten wirklich die Windräder und die schönen Batik- Stoffe im Vordergrund stehen.

 

In den Ecken habe ich die Sterne nochmal wiederholt, am äußeren Rand ist ein Zick- Zack- Muster.

Und ohne sie hätte ich das alles natürlich nicht geschafft:

Ich glaube, sie findet die Größe gerade angemessen… 😛

Jetzt wird auch klar, von wem das Haar ist!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Kissen mit Schmetterlingen Teil 3

So langsam werden sie fertig, die vier Kissen, die ersten beiden sind schon komplett. Heute verlässt mich das erste und geht an ein Mädchen mit dem Namen Alisha. Ich hoffe, sie wird es mögen.

Für die drei anderen Kissen habe ich noch etwas Zeit. Ohne Füllkissen sieht man hier das Muster nochmal komplett:

Und im Detail die Schmetterlinge:

Die Rückseite ist mit einem verdeckten Reißverschluss versehen:

Ich nähe oft Kissen mit Hotel- Verschluss, aber formschöner sind Kissen am Ende mit dieser Verschluss- Lösung.

Nun geht es noch zum Endspurt! Und ein Uralt- UFO wartet auf mich….

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Kissen mit Schmetterlingen Teil 2

Hach ja, schön war’s: Zwei Tage Näh- Treffen virtuell. Sozusagen Hobby- Homeoffice. Glücklicherweise ist eine der Frauen der Oederan- Nähgruppe eine IT- Fachfrau und hat uns dieses Erlebnis ermöglicht. Wir haben alle viel geschafft, ich für meinen Teil das, was ich mir vorgenommen hatte: Vier Kissen- Tops! Hier noch, bis auf das oben links, in einzelnen Blöckchen.

Und so habe ich die einzelnen Blöcke zu Kissentops zusammen gefügt. Jedes wird am Ende eine Größe von ca. 40x40cm haben.

Diese werden als nächstes gequiltet….

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar