Kleider

Zum Jahresende bin ich etwas „abtrünnig“ geworden und habe ein Shirt genäht. Es nennt sich „Newport“ und stammt von „Itch to Stitch“. Dieses Shirt entspricht so ganz meinem Geschmack, schlicht, leger und ein bisschen pfiffig. Außerdem bin ich noch Anfänger im Nähen von Kleidung, so durfte es auch nicht allzu schwierig zu nähen sein. Pünktlich zur Silvesterparty wurde mein Shirt in schwarz dann fertig…

Es ist ein „Vokuhila“- Schnitt, macht vorne einen Bogen nach oben, hinten ist es länger und macht den Bogen nach unten. Ausgesucht habe ich mir einen Strickstoff. Der Zuschnitt der Belege war eine Herausforderung, da der Stoff sich so dehnte. Besonders gefallen hat mir die Ausschnitt- Lösung, hier überlappt die Rückseite die Vorderseite auf der Schulter:

Die Ärmel habe ich etwas verlängert, da ich sehr lange Arme habe, und diese auch etwas schmaler abgenäht. Meine Overlock- Maschine kam endlich richtig zum Einsatz. Ich bin sehr zufrieden mit den versäuberten Nähten. Dieses Shirt werde ich definitiv noch einmal in einer anderen Farbe nähen.

Ein Kommentar zu Kleider

  1. Monika R. sagt:

    Tolles Shirt, der Ausschnitt ist wirklich besonders schön.
    Zur Zeit nähe ich auch, wenn ich nicht patche, wieder Kleidung.
    Liebe Grüße Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.