Doppelherz- Quilt- Der „Rohling“

Nun ist der Schritt zum „Quilt- Rohling“ getan, das Quilting zum Herz- Quilt ist fertig. Ich werde diesen Quilt „Doppelherz- Quilt“ nennen, denn schließlich ist das Herz- Motiv im Top und auch im Quilting zu finden.

Begonnen hat alles im Nähurlaub in Oederan, langsam wuchs der Quilt durch das Aneinanderreihen von Streifen- Segmenten. Das Muster nennt sich „Have a Heart“ und ist von J. Michelle Watts. Normalerweise wird er aus Jelly Rolls genäht, ich habe mir meine Streifen aber selbst zugeschnitten.

Es ist immer wieder ein sehr spannender Moment, wenn ein Quilt nach dem Quilten von der Maschine genommen wird. Ich stelle es mir ein bisschen so vor wie bei einem Glockengießer. Er hat die Form der Glocke im Kopf, baut eine Gießform. Dann beginnt der lange Prozess des Gießens und des Aushärtens der Glockenspeise. Und eines Tages, erst nach einigen Wochen,  ist es dann soweit, die Glocke wird von ihrer Form befreit und zum ersten Mal sichtbar. Ein sicherlich sehr emotionaler Moment für alle Beteiligten, der auch mich berührt.

Ein bisschen so geht es auch mir mit meinen Quilts, ich habe das Muster im Kopf und während ich quilte, sehe ich es in Streifen wachsen. Und doch ist es immer  eine Überraschung, wie der Quilt am Ende im Ganzen aussieht.

Und ich habe mich gleich verliebt. Ob es nun am großen Herz, den tausend gequilteten Herzen oder der Farbe Rot als Farbe der Liebe liegt?! Wahrscheinlich von allem ein wenig. Ich mag ihn wirklich sehr. Hier ein Indoor- Foto:

Und in der Frühlingswiese im Schatten der Magnolie:

Er sieht so klein aus, dabei ist er riesig! Die Fertigmaße gibt es nach Fertigstellung!

Ich wollte unbedingt noch ein paar Fotos im Freien bei dem herrlichen Wetter machen, dass man die Farbwirkung unverfälscht sieht. Ab morgen soll es für längere Zeit regnerisch werden, dann wird es wohl nicht mehr gehen.

Ein paar Details:

 

Das Rot strahlt mit dem der Tulpen um die Wette….

Die Qualitätskontrolle war auch da:

Und ich freue mich auch über die Rückseite. Diese musste ich aus zwei Teilen zusammen setzen, da der Stoff nicht breit genug war. Dank des Streumusters und des Quiltings fällt das überhaupt nicht auf!

So, nun geht es an die Umrandung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Doppelherz- Quilt- Der „Rohling“

  1. Rita Modjesch sagt:

    Hallo Ina,

    ein sehr schöner Quilt! Toller Hochzeitsquilt!
    Binding, Stoffe, Farben und Quiltmuster passen sehr gut zusammen.
    Sehr gelungen!

    Viele Grüße von Rita

  2. Margit Tiefel sagt:

    Hallöchen Ina,

    aus zeitlichen Gründen schaue ich nicht so viel ins Forum hinein und deshalb freue ich mich besonders wenn mir so ein Prachtstück sofort ins Auge fällt.
    Und das Quiltmuster, alle Achtung!
    Viele liebe Grüße
    Patchworkmaus

    • Ina sagt:

      Vielen Dank, liebe Patchworkmaus, für deinen Besuch auf meiner Seite und den netten Kommentar!
      Es freut mich, dass dir mein Quilt gefällt! Bis bald im Forum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.